Hortkonzept

 

Für die Erzieher steht die ganzheitliche und freie Entfaltung der Kinder zu lebens-

 

tüchtigen und lebensfrohen sowie gesellschaftsfähigen Menschen im Mittelpunkt.

 

Zudem soll die Sozialkompetenz erweitert und gefestigt werden.

 

Die Hortgruppen der Klassen 1 – 4 werden von einer festen Bezugsperson betreut. Dadurch möchten wir ihnen Geborgenheit und Sicherheit geben.

 

Die Individualität eines jeden Kindes in der Gruppe uns sehr wichtig. Die Erzieherin entscheidet gemeinsam mit den Kindern individuell je nach Situation über den Aufenthalt im Freien, in den Räumlichkeiten sowie Angebote oder freies Spiel.

 

 

 

Angebote auf der Grundlage des Thüringer Bildungsplanes:

 

 

 

Mathematisch: verschiedenste Spiele im Tagesablauf, Nutzung der vorhandenen Lehrmittel und Computer/Lernprogramme

 

Motorische - gesundheitlich: täglicher Aufenthalt im Freien, Förderung der Bewegungsfreude, sportliche Spiele im Freien oder in der Turnhalle, Entspannungsübungen mit Musik, AG Tanzen, AG Fußball, Hortsport

 

Künstlerisch gestalten: verschiedene Bastel- und Malarbeiten, AG Korbflechten, AG Handarbeit, Kreatives Gestalten,

 

Naturwissenschaftlich-Tech.:  Spaziergänge mit Naturbeobachtungen, Nutzung Schulbücher, Bibliothek, Bauen und Konstruieren

 

Sprachlich: Reime, Rätsel, Rollenspiele, Bibliothek

 

Sozialkulturell – moralisch: Gesprächsrunden, Gruppenerlebnisse (Wanderungen, Ausflüge), Freundschaften untereinander pflegen, gemeinsame Karten- und Brettspiele, Verbindungen zu Vereinen und öffentlichen Einrichtungen (Polizei, Feuerwehr, Bücherei), Musikalische Beschäftigung

 

Lernzeit

 

Unser gemeinsames Ziel ist eine:

-Enge Zusammenarbeit mit den Lehren der jeweiligen Klassenstufe

 

-Absprache über zeitliche Begrenzung, Methoden und Ausübung der gestellten Aufgaben 

 

Die Kinder bereiten sich selbständig auf die Hausaufgaben vor und legen ihre Arbeitsmaterialien bereit. 

 

Die Erzieher achten auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Hausaufgaben.

 

Je nach Klassenstufe werden vom Erzieher Hilfestellungen bei der Lösung der Aufgaben gegeben (Nachschlagewerke, z.B. Lesewortschatz und Deutsche Rechtschreibung liegen bereit).

 

Des Weiteren werden Leseübungen in verschiedenen Formen unterstützt, zum Beispiel durch individuelle Aufgaben, frontales Lesen, Partnerlesen, Erlesen von kleinen unbekannten Texten, Silbenlesen oder die Nutzung der Schulbücherei.

 

Nach der Erledigung der Hausaufgaben stehen den Kindern verschiedene Arbeitsmaterialien zur Verfügung, um ihr erlerntes Wissen zu vertiefen (z. B. Arbeitsblätter, individuelle Rechenaufgaben oder didaktische Materialien aus dem Unterricht).

 

 Angebote am Nachmittag

 

 Montag:                          Kleine Spiele (E. Seidel), Bauen und Konstruieren (A.Stöckigt)

 

                                        Tischtennis (Hr. Schiefner)

 

                                           14.30 – 16.00 Uhr

 

 Dienstag:                         Hortprojekt, Thema nach Absprache, 13.30 – 16.00 Uhr

 

                                           Schach (Hr. Jukiel), 13.30 – 14.30 Uhr

 

                                           Korblechten (Fr. Heinrich), Termine werden ausgehängt

 

                                          

 Mittwoch:                       Tanzen (Fr.Völker), 14.30 – 15.30 Uhr

 

Künstlerisches Gestalten (R. Albert), Hortsport (A. Schneider),

14.30 – 16.00 Uhr

 

 

 Donnerstag:                    Fußball (Hr. Kämpfer), 15.00 – 16.00 Uhr

 

Bibliothek (C. Nöller), Musikalische Beschäftigung (B. Wetzel),

14.30 – 16.00 Uhr

 

 

 Freitag                             Handarbeiten (Fr. Klose), 14.30 – 16.00 Uhr

 

 

                                                   Ferienbetreuung

 Am Anfang des Schuljahres werden von der Schulkonferenz die Schließzeiten während der Ferienzeit beschlossen und die Eltern zeitnah über diese Termine informiert.

 

Der Hort hat während dieser Zeit von 6.00 – 16.00 Uhr geöffnet.

 

Die Betreuung der Kinder erfolgt während der Ferienzeit in einer altersgemischten Gruppe.

 

Die individuelle Gestaltung der Freizeit und der Aufenthalt im Freien, sowie das Spielen stehen dabei im Vordergrund.

 

Wünsche und Vorschläge der Kinder für die Angebote und Veranstaltungen sind erwünscht und werden im Tagesablauf berücksichtigt.

 

Wir legen während der Ferienzeit viel Wert auf die Einbeziehung von Partnern aus dem Sozialraum (z. B. Sportvereine, Bücherei, Jugendzentrum, Freizeitzentrum, Kino, Eltern und Großeltern).

 

 

Ferientermine: Schuljahr 2019/20

 

07.10. – 18.10.2019                Herbstferien, Hort geöffnet

 

25.11.2019                              Schulfreier Tag, Hort geöffnet

 

23.12. – 03.01.2020                Weihnachtsferien, ab 02.01. 2020 ist der Hort geöffnet

 

10.02. – 14.02.2020                Winterferien, Hort geöffnet

 

06.04. – 18.04.2017                Osterferien, Hort geöffnet

 

22.05.2020                              unterrichtsfreier Tag, Hort ist geschlossen

 

20.07. – 29.08.2020               Sommerferien, 03.08. – 21.08.2020 Hort geschlossen

 

 

 

Zusammenarbeit mit den Eltern

 

Ein intensiver und regelmäßiger Austausch bildet die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern. Dabei ist Kontinuität und offene Kommunikation unerlässlich.

 

 Aus diesem Grunde finden in jedem Schuljahr die Elternabende sowohl mit den Lehrern als auch mit den jeweiligen Erziehern statt.

 

 Des Weiteren sind Gespräche und ein reger Austausch zwischen Erziehern und Eltern jederzeit möglich und erwünscht.

 

 An besonderen Höhepunkten unserer Schule wie z. B. Tag der offenen Tür, Schulprojekte, können die Eltern die Arbeit im Hort kennenlernen.